Lucas ZIemer

Lucas Ziemer Heldenreise Seminarleiter
  • approbierter Arzt, Friedrich Wilhems Universität, Bonn
  • Outdoor 1. Hilfe Trainer in Ausbildung, Outdorrschule Süd
  • In Ausbildung zum "SOUL EVENT Heldenreise Seminarleiter*in"

„Wohin springen wir, wenn wir abspringen?

Springen wir in einen Abgrund?

Ja, wenn wir den Sprung nur vorstellen.

Nein, wenn wir wirklich springen."

Heidegger

Schon seit ich mich erinnern kann bin ich auf neugieriger Suche nach lebendigem Ausdruck unserer Unterschiedlichkeit, nach der Wahrheit, die alles verbindet und nach Gerechtigkeit in Nähe zum Leben. Mittlerweile lerne ich, dies als Weg zu begreifen, auf welchem ich immer wieder Schwellen übertrete, weiter wachsen darf und gleichzeitig anerkennen kann, welchen Schätzen ich bereits begegnet bin.

 

Als ich 2016 auf meiner eigenen Heldenreise bei Christina war, stand ich ganz klar an einer dieser Schwellen. Mut und Visionen hatten mich bis dahin geführt und Angst bisher davon abgehalten, wirklich den Sprung zu wagen. Das Seminar mit der liebevollen Begleitung durch die aufkommenden Herausforderungen, seinen methodisch kreativ geleiteten Erkenntnisräumen und all dem humorvollen Spielraum, das es lässt, war grandios. Es hat mich so sehr wieder mit mir in Kontakt gebracht, dass ich mein Leben in den darauf folgenden Jahren ganz nach meiner Neugierde anders gestalten konnte. Schon damals hat mich diese Erfahrung sehr inspiriert und den Wunsch geweckt perspektivisch mehr über solch eine Arbeit zu lernen.

 

Aus Neugierde an und Liebe zu den Menschen und dem Leben habe ich Medizin studiert. Die Vorstellung zu heilen hat mir sehr viel Freude bereitet. Auch meine Aktivität im Gesundheits- und Klima-Aktivismus waren und sind getragen durch den Wunsch, uns Menschen und dem Planeten, der uns trägt, liebevoll zu begegnen. In beiden Bereichen bin ich Grenzen begegnet, die mir gezeigt haben, dass es an viele Stellen Heilung im Inneren benötigt, um auch die äußeren Wunden heilen zu können.

 

Mein Leben aktuell ist eine Endeckungsreise. Stück für Stück erforsche ich meine Lust daran, meine Ängste tiefer zu ergründen und mehr und mehr von mir zu entdecken und zu integrieren. Ich liebe es mich im Kontakt mit verschiedenen „Welten“ zu erleben und Menschen auf ihren inneren und äußeren Forschungsreisen zu begleiten.

 

Meine Vision ist, uns darin zu unterstützen, in unserem Inneren zu versöhnen, um all unser Potential und die existierenden Utopien für eine gesunde Welt wirklich fruchten und wachsen lassen zu können.