Vertrauen und aus-HALTEN

Eine Woche ist nun her, seit die Heldenreise um ist und es keinen Heldenreisenort mehr gibt. 

 

Berührende und sehr persönliche Nachrichten haben mich erreicht und es hat sehr gut getan, so den Rücken gestärkt zu bekommen. Und gleichzeitig geht die Enttäuschung einher, dass es einige Menschen gegeben hätte, von denen ich mir Kontakt und Resonanz gewünscht hätte...

 

Und es macht mir wieder klar, wie ich entweder gegen die Situation ankämpfen kann oder ich kann vertrauen und aus-halten. Vertrauen darin, dass es einen tieferen Sinn darin gibt und aus-halten, eben die Situation und mich halten. Ich schwanke zwischen überambitioniertem Aktionismus und dem kraftlosen Sein, mich dem, was ist, zu ergeben. 

 

Jeden Tag fahre ich ins Krankenhaus, meine Mutter liegt immer noch auf der Intensivstation und es bricht mir das Herz, sie so zu sehen. Einen geliebten Menschen gehen zu lassen, ist eine unfassbare Prüfung.

 

Auf der Heldenreise gibt es auch die Station der "Höchsten Prüfung". Im Zyklus der Heldenreise ist dies genau der Moment, in dem der Held/die Heldin ob ihrer Fähigkeiten geprüft wird. Die entscheidende Prüfung, in der es oft um unsere größte Angst geht, ausgedrückt oftmals in einem Gefühl von völliger Hilflosigkeit und Einsamkeit.

 

Diese Gefühle zu leben und auszudrücken ist gar nicht so leicht, passt nicht in unsere Gesellschaft in der es um Funktionieren und Leistung geht. Aber es geht am Ende um Loslassen, die Kontrolle aufzugeben und sich mit der eigenen Persönlichkeit auseinanderzusetzen und sie anzunehmen, wie sie ist. Es geht um Selbstliebe und sich und seine Bedürfnisse wichtig zu nehmen.

 

Die Auseinandersetzung mit sich selbst führt uns am Ende zu uns selbst und dazu, dass wir uns stabiler und gefestigter fühlen, und wir wissen besser, was wir wirklich wollen. 

 

Aber bis dahin ist es ein langer Weg, und in meinen Augen geht es nur über Vertrauen und aus-HALTEN. Dies ist, was ich gerade tue, vertrauen, dass es einen tieferen Sinn in allem gibt und die Hoffnung, dass es irgendwie gut ausgeht und natürlich um aus-HALTEN, die Situation halten, mich halten, und meine Liebe.

 

Schritt für Schritt... Leben geschieht...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0