Seminarpreise

Der Seminarpreis für unsere einwöchigen Seminare wie die Heldenreise, der Schatten, die Lovers Journey, der Family Circles und Tod & Auferstehung setzt sich aus den Kosten für Unterkunft und Verpflegung und einem Seminarbeitrag  zusammen.

Kosten für Unterkunft und Verpflegung

In den Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind alle Übernachtungen während des Seminars im Seminarhaus enthalten sowie eine vegetarische Vollverpflegung (Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Kaffeepausen). Dieser Betrag beinhaltet ebenfalls die Verbrauchsmaterialien für das Seminar und ist ein Selbstkostenpreis.

Heldenreise ⎜ Schatten ⎜Lovers Journey⎜Family Circles ⎜Tod & Auferstehung

Unterkunft & Verpflegung: 275 €

Mysterium Reloaded

Unterkunft & Verpflegung: 80 €


Seminarbeitrag

Dieser Beitrag ist für die Seminarorganisation, die Seminarmaterialien (Skript etc.) und die Honorare der Seminarleiter.

 

Der Seminarbeitrag für die einwöchigen Seminare von Paul Rebillot richtet sich nach deinem Einkommen. Für Geringverdiener beträgt der Seminarbeitrag 400 Euro (auch in Raten zahlbar).  Normalverdiener zahlen für das Seminar 790 Euro und Besserverdiener 1.200 Euro sowie Superverdiener bestimmen den Seminarbeitrag über 1.200 Euro selber. Die Zuordnung erfolgt nach persönlicher Selbsteinschätzung.

 

Dieser Seminarbeitrag wird zusätzlich zu den Kosten für Unterkunft und Verpflegung vor dem Seminar in Rechnung gestellt. Diese Rechnung erhälst du per eMail.

 

Die Rechnung kann als Fortbildungskosten in die Einkommenssteuer eingereicht werden.

 

Heldenreise  Schatten ⎜ Lovers Journey ⎜ Family Circles ⎜ Tod & Auferstehung

Seminarbeitrag: 400 - 1.200 Euro

Mysterium Reloaded ⎜Workshops ⎜Wochenendseminare

Seminarbeitrag: siehe bei den entsprechenden Terminen


Gedanken zu dem Seminarbeitrag …

 

Ich kenne es von meiner eigenen Heldenreise und aus langer Tradition heraus bieten viele Heldenreisen Anbieter die Seminare von Paul Rebillot (Heldenreise, Schatten, Lovers Journey, Family Circles, Tod & Auferstehung etc.) auf der Basis einer Spende oder einer freiwilligen Selbsteinschätzung an. Die Idee kam bereits vor vielen Jahren mit dem Verein Irgendwie Anders e.V. ins Leben und trägt sich bis heute weiter.

 

Viele Jahre stand ich mit Herz und Seele hinter diesem Konzept. Und immer wieder erlebte ich Momente des Unverständnisses, wenn TeilnehmerInnen diese Woche mit einem wirklich geringen Beitrag abgelten, teilweise wohlwissend, wie der finanzielle Background wirklich aussah.

 

Das hat oft einen faden Beigeschmack hinterlassen und die Wertigkeit meiner Arbeit nicht gewürdigt. Und so habe ich mich für SOUL EVENT gegen dieses Konzept entschieden. Während eines Seminars sind alle SeminarleiterInnen immer ansprechbar, sie übernachten mit im Seminarhaus, der Tag beginnt mit dem gemeinsamen Frühstück und zwölf Stunden später sind wir immer noch für die Gruppe da.

 

Wir arbeiten quantitativ und qualitativ äußerst hochwertig und da ist es für mich selbstverständlich, das diese Arbeit auch angemessen honoriert wird. Und es ist für mich heute nicht mehr stimmig, dass am Ende über meine Arbeit anhand des Seminarbeitrages geurteilt wird. Was auch für mich bedeutet, ich MUSS dem Teilnehmer einen guten Prozess bieten, damit er am Ende großzügig ist. Und von dieser Abhängigkeit möchte ich mich und damit SOUL EVENT distanzieren und so haben wir uns für einen im Vorfeld festgelegten Seminarbeitrag.

 

Und natürlich ist es uns ein Anliegen, dass jeder unabhängig von seinem finanziellen Background die Erfahrung der Heldenreise machen kann. Daher haben wir ein Staffel-Seminarbeitrag und so hoffen wir, allen gerecht zu werden.

 

Und vielleicht fühlt sich der Seminarbeitrag erst mal hoch an, aber wenn du die Heldenreise erlebt und erfahren hast, wirst du wahrscheinlich feststellen, dass der Beitrag sogar immer noch zu niedrig ist für das, was du bekommen hast. 

 

Am Ende bekommst du eine Rechnung und Bescheinigung, so dass du das Heldenreisen Seminar in deiner Einkommenssteuer absetzen kannst. Auch bieten wir großzügige Ratenzahlungen an.

 

Sollte deine Teilnahme am Geld zu scheitern drohen, finden wir sicherlich eine gute Lösung.

 

Mit deinem Seminarbeitrag unterstützt du nicht nur uns SeminarleiterInnen sondern auch die Arbeit von Paul Rebillot und unsere menschliche Grundhaltung, dass wir allen Menschen diese Arbeit zugänglich machen und natürlich auch davon leben wollen und müssen.