Badewannenphilosophie

Ein paar Zeilen wollte ich dieses Jahr noch schreiben, um mitzuteilen, wo ich gerade stehe und was so los ist, nachdem es in der letzte Zeit sehr ruhig hier geworden ist. Aber das Leben fordert mich auf allen Ebenen heraus und es bleibt gerade wenig Zeit. Das kennst du sicherlich auch.

 

Aber wie angekündigt, mag ich auch die "unschönen" Seiten teilen und zeigen... und so schwer dieser Prozess gerade für mich ist, so gibt er mir erstaunlicher Weise auch Kraft. Kraft und Stärke für meine Leidenschaft und Berufung, Menschen auf (ähnlichen) intensiven Prozessen begleiten zu dürfen. Ich erlebe immer wieder, dass ich nämlich Menschen in meiner therapeutischen Arbeit wirklich nur so weit begleiten kann, wie mein eigener Prozess dies zulässt. 

 

„Gehe hundert Schritte in den Schuhen eines anderen, wenn Du ihn verstehen willst“

 

Eine ganz wichtige und immer wiederkehrende Erkenntnis nicht nur in meiner Arbeit, sondern gerade dann, wenn ich selber mit dem Leben hadere. Genau dann verbünde ich mich mit Menschen, die ähnliches durchleben oder erlebt haben, denn dann weiß ich, dass sie nicht nur rational verstehen, sondern mitfühlen. Dies ist ein wesentlicher und wichtiger Teil des Heilungsprozesses...

 

Und so lag ich heute in der Badewanne und habe mir einen Text für diesen Blog überlegt und dachte mir, damit ich ihn nicht vergesse, spreche ich ihn schon mal in mein Handy  Und währenddessen ich dies tat, dachte ich zeitgleich, ach irgendwie wäre es auch mutig, ihn nicht im Nachhinein zu transkribieren, sondern ihn einfach zu veröffentlichen und mich zu zeigen, so wie ich gerade bin. Und genau das tue ich jetzt einfach. Und vielleicht sind für die eine oder den anderen auch gerade dadurch die richtigen Worte zur richtigen Zeit dabei und so traue ich mich, begebe mich aus meiner Komfortzone heraus und schicke dir zum Jahresausklang meine "Badewannenphilosophie". 

 

Nackt, authentisch, berührbar und pur.

 

"Wolken wallen sich, aber kein Regen fällt"

 

Dieses Zitat, welches mich wirklich sehr zum Nachdenken angeregt hat, ist der Beginn meiner Badewannenphilosophie... Ich wünsche mir, dass meine Gedanken und Worte einen Ort in deinem Herzen finden. Und dass auch du etwas für dich daraus mitnehmen kannst, dass du vielleicht für einen Moment die Verbundenheit mit mir spüren kannst und auch im Vertrauen in das ALL-EIN-SEIN bist.

 

Lasst uns begegnen, lasst uns berühren, lasst uns vor allen Dingen 2018 zu einem besseren Ort und einem schöneren Leben gestalten. Es wäre schön, wenn wir unserer Seele erlauben, Erfahrungen zu machen, jenseits von der Vorstellung, wie es sein sollte.

 

Und ich freue mich weiterhin über Kontakt, Resonanz, Feedback, Austausch und natürlich deine Weiterempfehlung.

 

Von HERZEN einen sanften Übergang für DICH in das neue Jahr...

 

Deine Christina 

Download
Badewannenphilosophie
"Wolken wallen sich, aber kein Regen fällt" Badewannenphilosophie von Christina Hoffmann
Soul Event Badewannenphilosophie Silvest
MP3 Audio Datei 20.1 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0